Honigfahrrad.de


Der Name „Friedenshonig“ ergibt sich aus der Aufstellung der Völker auf dem Friedhof in Köln-Zollstock. Es ist ein friedlicher Ort-wie geschaffen für die Bienen, die sich über die Ruhe freuen. Die Imkerei ist noch jung und besteht im Augenblick aus aus einem Wirtschaftsvolk und drei Ablegern. Im Jahr 2024 sollen es dann acht bis zehn Völker sein.

Ziel ist es, mit Teilen der Einnahmen Friedensmissionen auf der Erde zu unterstüzten. Denkbar ist auch die Beteiligung am Wiederaufbau von Imkereien in der Ukraine. Somit hätte der Name „Friedenshonig“ noch eine weitere Bedeutung. Konkrete Angaben zur Unterstützung folgen sobald der Honig fließt.
 

1 Wirtschaftsvolk und 3 Ableger. Ziel ist es bis 2024
8 bis 10 Völker an zwei Standorten zu bewirtschaften.
 

Südfriedhof in Köln-Zollstock
 

Der Friedhof ähnelt einer großen Parkanlage mit unterschiedlichem Laub-und Nadelgehölz. Die Gräber sind mit unterschiedlichsten Blühpflanzen bewachsen. Brach-und Wiesenflächen bieten Klee, Löwenzahn , Brombeeren usw. Der Friedhof liegt umgeben von Kleingartensiedlungen und dem ausgedehnten Kölner Grüngürtel mit großen Wiesenflächen und einem abwechslungsreichen Baumbestand.
 
500 g Fühtracht 7,- € zzgl. 50 ¢ Pfand
250 g Frühtracht 4,- € zzgl. 50 ¢ Pfand

Bestellungen, Anfragen nach Lieferterminen oder auch Fragen zu Produkten stellen Sie am besten über das nachfolgende Formular. Wir werden uns in jedem Fall bei Ihnen zurückmelden.
Natürlich können Sie uns auch anrufen oder sich persönlich bei uns melden.

 
Name: *
eMail: *
Telefon:
Straße:
Wohnort:
 
Ich bitte:   um eine Honiglieferung zum nächsten Termin
  um eine Vorbestellung
  um Informationen über ein Honig-Abonnement
  um Rückmeldung
 
Nachricht: *  
 
Mit dem * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt sein